Euer erstes Projekt

Dank euch und Kimleng konnte die erste Hilfe in Kambodscha umgesetzt werden.

In manchen Regionen ist es aufgrund der Bodenbeschaffenheit nicht so einfach Brunnen zu bohren. Um jedoch auch Familien in diesen Regionen reines Trinkwasser zu ermöglichen, organisierte Kimleng im August für 15 Familien im Dorf Pravarl Keramikwasserfilter.

Wasserfilter Blog
Filter Ronny JürgDie Technologie der Wasserfilter aus Keramik ist einfach. Die Keramikmischung aus Reis und Ton enthält kleine Mikroporen.  Parasiten, Amöben und große Bakterien werden durch diesen mechanischen Prozess rausgefiltert. Zusätzlich wird eine Silbernitratlösung auf die Innen- und Außenflächen des Filterelements lackiert. Silber ist ein Biozid und tötet bei Kontakt Bakterien und Algen ab. Zusammen beseitigt dieses System 98% der im Oberflächenwasser enthaltenen Verunreinigungen und Bakterien. Die Familien können diese Filter bis zu 2 Jahre verwenden.

Fahrrad Klaus

 

Auch konnte sich dieser Junge über ein Fahrrad freuen. Er kann nun zur Schule radeln und muss den langen Weg nicht mehr zu Fuß bestreiten.

Brunnen 2 Sabine Tanja Matthias
Im September konnte Kimleng einer Mutter mit 4 Kindern in Bengdonpa
-Dank euren Spenden- einen Grundwasserbrunnen bauen lassen.

 

Die Familien haben Kimleng gebeten euch ein großes Dankeschön auszurichten.
Unterstützer dieses Projektes waren: Susi, Laureen, Ralf, Angie, Wolfgang, Andrea, Peter, Andrea, Murat, Sandra, Achim, Herta, Silli, Steffen, Elke, Jeanette, Gege, Michèle Rothstein, Jürg, Angela Schiefler, Sabine MacDonald, Tanja Suschinski, Matthias Schild, Ronny, Michaela Csader, Gesine, Klaus Bäuerle
Meine lieben Freunde aus Senden und Ludwigsfeld, bitte verzeiht, dass eure Namen nicht auf den Wasserfiltern und dem Brunnen genannt sind, aber Kimleng konnte wohl mit meiner Angabe ‚lovely people from Schwabenländle‘ nichts anfangen 😉

Video über die Produktion und die Funktion der Keramikwasserfilter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.